Edle Chronographen: Zwei neue Uhrenmodelle von Porsche Design

Porsche Design hat zwei neue Chronographen entworfen. Exklusiv für die Käufer des 911 Sport Classic Heritage Edition Modells reserviert, verfügt der gleichnamige Zeitmesser über ein zweifarbiges – titanfarbenes oder schwarzes – Uhrengehäuse. Das Zifferblatt und die Zeiger sind dem Tachometer im Heritage-Design nachempfunden. Das zweite Modell ist eine Neuauflage eines älteren Chronographen – ebenfalls in limitierter Auflage.

Mit dem 911 Sport Classic bietet Porsche Design erstmals ein Uhrenmodell mit verschiedenen Zifferblättern an. Neben dem klassischen mattschwarzen Zifferblatt können entweder die vom Auto inspirierten Sport Classic-Streifen in hellem Sportgrau oder das für die 1960er Jahre typische Pepita-Muster, mit dem auch das Fahrzeuginterieur ausgekleidet ist, gewählt werden. Die applizierte Porsche-Design-Ikone ist in Gold gehalten, passend zum Finish des Schriftzugs am Fahrzeugheck sowie der speziellen Limitierungsplakette im Fahrzeuginnenraum. Die laufende Sekundenscheibe trägt den goldfarbenen Schriftzug „911 Sport Classic Lim. Serie“. Das Saphirglas ist mit sieben Antireflexbeschichtungen versehen. Der Porsche Design Chronograph 911 Sport Classic kostet 12.500,00 Euro. Er kann exklusiv von Käufern des auf 1250 Stück limitierten Sportwagen-Sondermodells Porsche 911 Sport Classic bestellt werden.

Mit dem Chronograph 1 „All Black Numbered Edition“ bringt das Unternehmen zudem den legendären Klassiker aus dem Jahr 1972 wieder auf den Markt. Der in zahlreichen Details weiterentwickelte Chronograph 1 folgt auf den auf 500 Stück limitierten und bereits ausverkauften Chronograph 1 „1972 Limited Edition“, der im Januar anlässlich des 50-jährigen Bestehens von Porsche Design neu aufgelegt wurde. Der exklusive Zeitmesser wird im November in einer Kleinserie mit einer limitierten Stückzahl von maximal 1000 Uhren pro Jahr weltweit aufgelegt. Jedes Exemplar ist auf der Rückseite des Gehäuses fortlaufend nummeriert. Der Chronograph 1 wird in der firmeneigenen Uhrenmanufaktur in Solothurn, Schweiz, hergestellt. Die All Black Numbered Edition kann ab sofort zu einem Preis von 8950 Euro vorbestellt werden.

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.