Tag Heuer und Porsche feiern den 911 Carrera RS 2.7 mit zwei neuen Limited Edition Chronographen

Tag Heuer Carrera-Chronographen

Tag Heuer bringt in Zusammenarbeit mit Porsche zwei neue Zeitmesser in limitierter Auflage auf den Markt. Die beiden schicken Chronographen zollen einem der legendärsten Porsche Modelle und dem ersten 911 mit dem Namen Carrera Tribut: dem Porsche 911 Carrera RS 2.7, der 2022 sein 50-jähriges Jubiläum feiert.

Zu diesem Anlass sind zwei unverwechselbare Tag Heuer Carrera × Porsche Limited Editions produziert worden. Diese demonstrieren die charakteristischen Merkmale, die sowohl den Sportwagen aus dem Jahr 1972 als auch den Chronographen aus dem Jahr 1963 zu zeitlosen Objekten der Begierde machen.

„Der Name und der Geist des Carrera sind extrem aussagekräftig und emblematisch – sowohl für TAG Heuer als auch für Porsche. Daher wollten wir zum 50. Jubiläum des ersten Porsche 911 Carrera, des legendären RS 2.7, eine Tributuhr produzieren, die den Charakter und die Stärke dieses revolutionären Sportwagens in unserem klassischen TAG Heuer Carrera-Chronographen zum Ausdruck bringt. Die beiden von uns gemeinsam kreierten Zeitmesser sind elegant, energisch und unvergesslich. Sie reflektieren ihre ereignisreiche Vergangenheit und lassen dabei an etwas noch Aufregenderes denken – an das, was Porsche und TAG Heuer nun gemeinsam erreichen können“, so Frédéric Arnault, CEO von TAG Heuer.

„Der Porsche 911 Carrera RS 2.7 war der erste 911, der den Namen Carrera trug; er war damals das Kronjuwel der Produktpalette von Porsche“, so Detlev von Platen, Mitglied des Vorstands, Vertrieb und Marketing, bei der Porsche AG. „Das Jubiläum dieses Sportwagens ist der perfekte Anlass für uns, gemeinsam mit unserem engen Partner TAG Heuer eine Uhr auf den Markt zu bringen. Mit diesem Unternehmen verbinden uns dieselbe Philosophie sowie unsere Liebe zu exklusiven Produkten, die in sich Innovation und Tradition vereinen.“

Tag Heuer Carrera-Chronographen

Auch bei den Limited-Edition-Uhren setzte man auf dieselbe Zwei-Farbton-Ästhetik. Sie basieren auf dem 42-mm TAG Heuer Carrera-Chronographen mit seinem eleganten Tricompax-Layout, dem Chronographen-Minuten- und -Stundenzähler bei 3 und 9 Uhr, der permanenten Sekundenanzeige und dem Datumsfenster bei 6 Uhr. Ähnlich wie beim leistungsstarken Porsche 911 Carrera hat Tag Heuer seinen Chronographen mit
seinem fortschrittlichsten Uhrwerk ausgestattet, dem hauseigenen Calibre Heuer 02 mit einer herausragenden Gangreserve von 80 Stunden. Die Schwungmasse des Uhrwerks ist durch
den Gehäuseboden aus Saphirglas sichtbar. Sie wurde dem Aussehen des Dreispeichen-Lenkrads nachempfunden und ist mit den Seite an Seite angeordneten Logos der beiden Partner versehen.

Tag Heuer Carrera-Chronographen: Blaue Edition

Die blaue Edition ist auf 500 Stück limitiert und mit der Seriennummer XXX/500 gekennzeichnet. Das fein polierte Stahlgehäuse, die rhodinierten Indizes sowie Stunden- und Minutenzeiger erinnern an die verchromten Türgriffe, Spiegel und Fensterrahmen des Wagens. Das Zifferblatt besteht aus glattem weissem Opalglas, während die zwei kleinen Zähler eine auffallende, azurierte Oberfläche aufweisen. Die Designsprache von Porsche ist im gesamten TAG Heuer Zeitmesser nahtlos integriert: mit seinen blau lackierten Chronographen- und zentralen Zeigern, seinen blau lackierten Druckknöpfen, seinem schildförmigen Logo auf der Krone und seinen blauen Markierungen an der Schwungmasse des Calibre Heuer 02 Manufakturwerks. Das Design des rechten kleinen Zählers ist in Felgenoptik gehalten, während der charakteristische Farbstreifen und das berühmte Carrera-Logo auf dem Zifferblatt, am Innenring, an der Gehäuseseite und am Armband der Uhr für kühne Eleganz sorgen.

Bei dieser Sonderedition ist im Lieferumfang des Zeitmessers sowohl ein sportliches Stoffarmband mit dem Porsche-Logo und Carrera-Markierungen als auch ein elegantes Stahlarmband mit ergonomischen, H-förmigen Gliedern für formellere Anlässe enthalten.

Tag Heuer Carrera-Chronographen: Rote Edition

Die rote Edition ist noch stärker limitiert – es wurden nur 250 Stück aufgelegt, die mit der Seriennummer XXX/250 gekennzeichnet sind. Das raffinierte Gehäuse ist aus 18-karätigem 5N-Roségold gefertigt, ebenso die Krone, die Drücker und der verschraubte Gehäuseboden mit Saphirglas. Das schimmernde weisse Zifferblatt ist von einer kreisförmigen Linie in Indischrot umrahmt und mit applizierten, roségoldfarbenen Indizes, einer permanenten Sekundenanzeige sowie einem Stunden- und Minutenzeiger ausgestattet.

Die klassische feurige Porsche-Farbe wird auch bei den dezenten roten Akzenten auf den Chronographenzeigern und dem Sekundenzeiger, den Markierungen auf den kleinen Zifferblättern und der Sekundenskala auf dem Innenring wieder aufgenommen. Das Calibre Heuer 02 Manufakturwerk ist durch den Gehäuseboden sichtbar. Es ist mit eleganten schwarzen Markierungen graviert. Ergänzt wird das hochwertige Gehäuse durch ein luxuriöses rotes Armband aus Alligatorleder mit einer soliden roségoldfarbenen Dornschliesse.

Jedes dieser Sammlerstücke wird in einer speziell gestalteten Verpackung mit TAG Heuer × Porsche Markengebung und Einsätzen in lebhaften Farben ausgeliefert. Die Uhren sind ab 5. Oktober 2022 erhältlich und werden ausschliesslich in TAG Heuer Boutiquen, auf den E-Commerce-Websites der Marke sowie bei ausgewählten Handelspartnern erhältlich sein.

Mit diesen beiden Zeitmessern zum 50-jährigen Jubiläum des RS 2.7 demonstrieren TAG Heuer und Porsche zum wiederholten Male die Stärke und Authentizität ihrer Partnerschaft. Indem die beiden Marken zwei ihrer berühmtesten Designprodukte aus den Bereichen Rennsport und Uhrmacherkunst – die TAG Heuer Carrera und den Porsche 911 Carrera RS 2.7 – miteinander kombinierten, haben sie den ultimativen Ausdruck ihres gemeinsamen Carrera Renngeistes geschaffen. Diese beiden kühnen Zeitmesser vereinen eindrucksvoll die beliebtesten und bekanntesten Elemente beider Marken in sich. Sie werden Sammler und Fans der ganz speziellen Kombination aus Leistungsfähigkeit und Eleganz entzücken, welche TAG Heuer und Porsche auszeichnet.

Über Moritz Nolte 53 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.