Toyota Collection in Köln: Sportwagen im Fokus

Toyota Collection in Köln: Sportwagen im Fokus

0Bei der nächsten öffentlichen Eröffnung der Toyota Collection in Köln am Samstag, 4. Juni, dreht sich alles um die schnellen GR-Modelle. Die beiden Buchstaben stehen für Gazoo Racing, die Motorsportabteilung der Marke. Da das Kürzel erst vor drei Jahren mit dem Supra eingeführt wurde, dürfen auch alle anderen Toyota-Sportwagen dabei sein. Alles begann in den 1960er Jahren mit dem 2000 GT, der in Zusammenarbeit mit Yamaha entwickelt wurde. Es folgten der Celica, der zweisitzige Mittelmotor MR2, der Supra, Corolla Coupé 16V und Trueno AE86 sowie der Supersportwagen Lexus LFA.

Beim „GR Day“ ist von 10 bis 14 Uhr bei freiem Eintritt unter anderem ein früher GR Supra zu sehen, der noch in Tarnkleidung gehüllt ist. Die Geschichte des GR begann auf dem Nürburgring. Dort beschloss Toyota-Präsident Akio Toyota, selbst ein begeisterter Auto- und Rennfahrer, bei einer Testfahrt mit dem Supra (A80), aus der späteren fünften Supra-Generation mit den Rennsport-Experten von Gazoo Racing einen GR Supra (A90) zu entwickeln. Seitdem werden GR-Modelle in der „Grünen Hölle“ in der Eifel getestet. Eine besondere Rolle spielt dabei das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Davon erzählen zwei GR Supra GT4 bei der öffentlichen Eröffnung in der Toyota Collection in der Deutschlandzentrale in der Kölner Toyota Alle. Uwe Kleen, Chef des am Nürburgring beheimateten Rennteams Ring Racing und langjähriger Motorsportpartner von Toyota, stellte die Rennwagen auf. Eine weitere Attraktion, insbesondere für Fans von Gran Turismo 7, ist ein Toyota GR Supra, der zum Thementag im Look des Konsolenspiels vorfährt. Weitere Fahrzeuge sind der Toyota GT86 CS Cup, ein GR Yaris und der brandneue GR 86.

Auch das Motorsport-Museum öffnet wieder seine Türen für eine begrenzte Anzahl von Besuchern. Eintrittskarten sind über die Website der Toyota Collection erhältlich. Für alle, die dieses Mal zu langsam waren: Am 2. Juli gibt es im Rahmen der nächsten öffentlichen Öffnung wieder Plätze für Führungen durch die sonst geschlossene Motorsport-Sammlung.

Auch die bei jedem Thementag beliebten Community-Treffen mit klassischen und seltenen Fahrzeugen vor der Ausstellungshalle werden fortgesetzt, wobei ein Catering-Service für die Verpflegung sorgt. Aktuelle Informationen über die Toyota Collection Public und Openings gibt es unter facebook.com/ToyotaCollectionDeutschland/ und unter www.toyota-collection.de. Auf der Website besteht auch die Möglichkeit, sich für den kostenlosen Newsletter anzumelden, der ebenfalls über Veranstaltungen und neue Exponate auf dem Laufenden hält.

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.