Ticker: Porsche Unfall in Dortmund

Porsche Unfall Dortmund Symbolfoto
Porsche Unfall Dortmund (Symbolfoto). Bild: Polizei

Porsche-Modelle werden immer beliebter. Da ist es kein Wunder, dass es hin und wieder zu einem Unfall mit Porsche-Beteiligung kommt. Im Ticker informieren wir über aktuelle Porsche-Unfälle in Dortmund.

Porsche Unfall am 18. November 2021

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am 18. November 2021. gegen 19.25 Uhr. Eine PKW-Fahrerin aus Dortmund befuhr mit ihrem Fiat den Landweg in Richtung Massener Straße in Holzwickede. An der Kreuzung Landweg/Hauptstraße/Massener Straße missachtete die 21-jährige die Vorfahrt eines 84-jährigen Porsche Fahrers aus Holzwickede, der die Hauptstraße in Richtung Massener Straße befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß bei dem sich beide Fahrzeugführenden verletzten. Der Holzwickeder wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 22000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Porsche Unfall mit Rapper Sinan-G im Februar 2021

Im Februar 2021 kollidierte Rapper Sinan-G, vielen bekannt als Schauspieler aus der Clan-Serie „Dogs of Berlin“, in seinem Porsche heftig mit einer Straßenbahn in Dortmund. Zunächst stand ein illegales Straßenrennen im Raum. Der Rapper dementierte sofort: „Ich bin niemals ein Straßenrennen gefahren und werde auch niemals eins fahren.“ Die Staatsanwaltschaft gab ihm ein paar Wochen später Recht. Wie Staatsanwalt Henner Kruse gegenüber derwesten.de bestätigte, sei das Verfahren Mitte April eingestellt worden. „Der Verdacht eines illegalen Autorennens hat nicht nicht bestätigt“, so der Anwalt. Es habe keine Beweismittel gegeben. Auch der Verdacht eines zweiten Wagens habe sich nicht erhärtet.

Porsche Unfall am 23. Februar 2021

Offenbar bei einem illegalen Autorennen kam es in Dortmund Eving zu einem Unfall mit einer Straßenbahn. „Gegen 15:30 Uhr hatten Zeugen das Rennen zwischen dem Porsche und einem nicht näher bekannten Auto beobachtet“, berichtet radio912.de. „Bei einem versuchten U-Turn über die Straßenbahnschienen kam es dann zu dem Unfall. Die Autos schnitten die herannahende Straßenbahn. Dabei wurde der Porsche eines 33-Jährigen aus Essen von der Bahn am Heck erwischt und geriet ins Schleudern.“ Der Fahrer des Porsche verletzte sich bei dem Unfall zum Glück nur leicht leicht. Trotz Vollbremsung der Straßenbahn blieben die Fahrgäste unverletzt.

Porsche Unfall am 4. Oktober 2020

Auf der B1 in Dortmund ist am 4. Oktober 2020 ein Porsche bei einem Unfall in Brand geraten und dabei vollständig ausgebrannt. Nach Erkenntnissen der Polizei Dortmund handelt es sich um einen Alleinunfall, der sich gegen 1 Uhr in der Nacht zum Montag in Fahrtrichtung Unna ereignete. Ein 32-Jähriger aus Soest war zu diesem Zeitpunkt auf der linken Fahrbahn unterwegs und verlor auf Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Aplerbeck aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

Porsche Unfall am 4. Oktober 2020
Porsche Unfall am 4. Oktober 2020. Bild: Feuerwehr Dortmund

Porsche Unfall am 11. September 2020

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am 11. September 2020 auf der Königsheide in Dortmund-Groppenbruch. Ein Porsche geriet dabei auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem Van zusammen. Beide Fahrer wurden verletzt, der des Ford-Van schwer.

Porsche Unfall am 17. September 2017

Am 17. September 2017 kam es in Dortmund, im Stadtteil Hörde, zu einem Porsche Unfall. Dabei kam ein Porsche von der Straße ab und prallte ungebremst auf zwei am Fahrbahnrand abgestellte Autos.

Porsche Unfall Dortmund 1
Porsche Unfall Dortmund am 17. September 2017. Bild: Polizei Dortmund

Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr der 21-jährige Dortmunder gegen 6.40 Uhr über die Willem-van-Vloten-Straße in Richtung Dortmund Hörde. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach einer Linkskurve im Bereich der Hilgenstockstraße von der Fahrbahn ab. „Hier traf er mit großer Wucht auf den abgestellten Mercedes eines Anwohners. Dessen Geländewagen rutschte auf das Heck eines ebenfalls dort abgestellten VW. Erst in einer Hecke kamen beide Autos zum Stehen. Zu allem Überfluss entwurzelten sie hier einen Baum im Bereich der Grünfläche.“

Der Fahrer verließ den stark beschädigten Porsche zum Glück unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 100.000 Euro.

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.