Porsche 911 GT3 mit Manthey Performance-Kit: Noch schneller über die Nordschleife

Porsche 911 GT3 mit Manthey Performance-Kit: Noch schneller über die Nordschleife

Mit dem neuen 911 GT3 mit Manthey Performance-Kit zeigt Porsche eine spannende Neuheit auf dem Sportwagenmarkt. Wir haben alle Infos zum neuen Porsche 911 GT3 mit Manthey Performance-Kit.

Alles über den Porsche 911 GT3 mit Manthey Performance-Kit

Für noch bessere Zeiten auf der Rennstrecke bietet Porsche für den 911 GT3 einen Leistungskit von Manthey an. Der 510 PS (375 kW) starke Sportwagen umrundete die Nordschleife des Nürburgrings in 6:55,737 Minuten. Damit ist das optimierte Fahrzeug 4,19 Sekunden schneller als der 911 GT3 ohne Kit.

Der Leistungskit wurde in enger Zusammenarbeit zwischen den Porsche-Ingenieuren in Weissach und den Nordschleifen-Spezialisten von Manthey in Meuspath entwickelt. An der Front werden eine größere Frontlippe und Seitenklappen montiert. Zusammen mit den modifizierten Luftleitblechen am Unterboden erhöhen sie den Abtrieb an der Vorderachse. Noch ausgeprägter sind die Modifikationen am Heck. Der Flügel mit Schwanenhalsaufhängung ist breiter und hat eine Abrisskante. Die Endplatten mit dem Manthey-Logo wurden ebenso vergrößert wie der Anstellwinkel des Flügels. Die Finnen des Heckdiffusors wurden verlängert und sind nun aus Kohlefaserverbundwerkstoff gefertigt. Die Radabdeckungen (Aerodiscs) an den Hinterrädern, die aus CFK bestehen, verbessern ebenfalls die Aerodynamik.

 

Gemeinsam mit Manthey wurde für den 911 GT3 auch ein spezielles Vier-Wege-Gewindefahrwerk entwickelt, das für den Rundstreckeneinsatz angepasst werden kann. Zug- und Druckstufendämpfung können werkzeuglos eingestellt werden. Die moderat abgestimmten Federraten tragen zu einem verbesserten Handling im Grenzbereich bei, „ohne die Alltagstauglichkeit zu beeinträchtigen“, wie Porsche betont.

Optional ist für den Porsche 911 GT3 ein leichter Schmiederadsatz mit Felgen in 20 und 21 Zoll erhältlich. Diese reduzieren die ungefederten Massen um insgesamt 7,3 Kilogramm. Serienmäßiger Bestandteil des Kits ist ein Bremsleitungssatz mit Stahlmänteln für eine optimale Bremskontrolle. Optional sind spezielle Rennbremsbeläge erhältlich. Zur optischen Individualisierung tragen Türprojektoren und beleuchtete Einstiegsleisten mit Manthey-Logo bei. Eine Abschleppöse ist ebenfalls Bestandteil des Kits.

 

Der Manthey-Performance-Kit von Porsche Tequipment kann bei den Porsche-Zentren zu einem Nettopreis von 37.911 Euro bestellt werden. Die Auslieferung beginnt im Herbst. Die Werksgarantie des 911 GT3 bleibt selbstverständlich erhalten.

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.