Hommage an den legendären EB110: Das ist der erste von nur 10 Bugatti Centodieci

Bugatti Centodieci

Das erste von zehn Exemplaren des handgefertigten Bugatti Centodieci wird in Kürze das Werk in Molsheim verlassen. Die Kleinserie ist eine Hommage an den legendären EB110 Supersportwagen, der 1991 zum 110. Geburtstag von Ettore Bugatti vorgestellt wurde.

Keine große Überraschung: die zehn Centodieci, die auf der kalifornischen Monterey Car Week 2019 vorgestellt wurden, wurden sofort verkauft. Der erste ausgelieferte Centodieci hat die Farbe „Bugatti Bleu“. Der Lackton ist ein Symbol für Bugatti, den EB110 und die Fabrik, in der er gebaut wurde. Kurz nach der Fertigstellung des Werks in Campogalliano wurde es „Fabricca Blu“ (blaue Fabrik) genannt, weil ein Teil der Gebäude blau war. Für die Präsentation des EB110 wählte Bugatti damals auch diesen Blauton.

Beim Interieur ließ sich Bugatti ebenfalls vom Vorgänger inspirieren. Das aus dem EB110 bekannte gesteppte, schachbrettartige Muster findet sich im Centodieci auf den Sitzen, dem Dachhimmel, den Türverkleidungen, der Mittelkonsole und den Fußmatten wieder. Maßgeschneiderte Applikationen werten die Arbeit auf. Die Herstellung des Interieurs dauert etwa 16 Wochen. Ausgestattet mit dem 8,0-Liter-W16-Motor mit 1600 PS, beschleunigt der Centodieci in 2,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 380 km/h.

Bilder: Bugatti

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.