Ferrari F50: Preise, Stückzahlen und Verfügbarkeit

Ferrari F50
Ferrari F50 (Bild: Ferrari)

Der Ferrari F50 ist ein Supersportwagen, der von 1995 – 1997 gebaut wurde. Heute werden gut erhaltene Exemplare mit Zustand 2 für 2,1 Mio. Euro gehandelt, Ferrari F50 mit Zustand 1 sogar für 2,75 Mio. Euro.

Der Ferrari F50 (Typ F130) ist ein Mittelmotorsportwagen, der von 1995 bis 1997 hergestellt wurde. Der 1995 vorgestellte Wagen ist ein zweitüriges, zweisitziger Targa. Der Sportwagen wird von einem 4,7-Liter-Saugmotor Tipo F130B mit 60 Ventilen angetrieben, der aus dem 3,5-Liter-V12-Motor des Formel-1-Wagens Ferrari 641 von 1990 entwickelt wurde. Das Design des Wagens ist eine Weiterentwicklung des Ferrari Mythos-Konzeptfahrzeugs von 1989. Insgesamt wurden 349 Exemplare hergestellt, wobei das letzte Fahrzeug im Juli 1997 vom Band lief. Heute ist der F50 ein begehrtes Sammlerobjekt.

Motor und Antrieb

Bauart: V12
Lage/Antrieb: Mitte/Heck
Hubraum in ccm: 4698
PS bei U/min: : 519 bei 8000
Höchstgeschwindigkeit in km/h: 312

Ferrari F50: Stückzahlen und Marktsituation

Von 1995 – 1997 wurden 349 Einheiten produziert. Die Verfügbarkeit geben Experten heute mit ausreichend an. Die Teilesituation wird als ausreichend eingeschätzt, die Unterhaltskosten als hoch.

Ferrari F50 Videos

Ferrari F50: Die Preise

Heute werden Ferrari F50 von den Oldtimer-Experten von Classic Data wie folgt eingestuft:

Zustand 1: 2,75 Mio. Euro
Zustand 2: 2,1 Mio. Euro
Zustand 3: 1,65 Mio. Euro
Zustand 4: keine Angaben Euro
Zustand 5: keine Angaben Euro

[Alle Daten: Classic Data]

Über Moritz Nolte 54 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.