BMW i7 2023: Vorschau

BMW i7
Mittlerweile offiziell vorgestellt: Der BMW i7. Bild: BMW

Noch nicht bestätigt, doch die Spatzen pfeifen es von den Dächern: 2023 soll der BMW i7 auf den Markt kommen. Alles über den neuen BMW i7 von 2023.

Die 7er Limousine bekommt bald einen elektrischen Zwillingsbruder und zwar den BMW i7. Obwohl er noch nicht offiziell bestätigt wurde, konnte man ihn bereits bei Testfahrten sichten. Voraussichtlich wird er im Jahr 2022 vorgestellt und mit einer Reichweite von 615 Kilometern auf die Straße gebracht. Damit wird er zu einem der ersten vollelektrischen Autos in der Klasse der großen Luxuslimousinen.

Andere Quellen sprechen von einer Reichweite von über 700 Kilometern, die ein Akku mit einer Kapazität von 110 kWh ermöglichen soll. Das Auto könnte über zwei Elektromotoren verfügen, die zusammen eine Leistung von bis zu 750 PS erzeugen könnten.

Der BMW I7 ist eine elegante und sportliche Limousine, die mit einer Vielzahl von fortschrittlichen Technologien ausgestattet ist. Nennenswerte Merkmale des Autos sind sein intelligentes Allradsystem und sein adaptives Fahrwerk.

Der neue BMW i7 2023 wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 auf den Markt kommen. Der neue i7 wird auch das neue Designsprache der Marke tragen.

Die Preise für die neue BMW i7 2023 sind noch nicht bekannt.

Über Moritz Nolte 46 Artikel
Moritz Nolte liebt seine Heimat NRW über alles: Moritz hat sein Büro im Bochumer Bermuda3Eck. In Dortmund läuft er regelmäßig um den Phoenixsee, in Hattingen fährt er Mountainbike. Zum Fußball geht er auf Schalke und zum Eishockey nach Herne. Auf der Rüttenscheider Straße in Essen gibt es für ihn hin und wieder ein Bier oder einen Gin Tonic. Zum Shoppen geht´s nach Düsseldorf und Freunde besucht er häufig in Köln. Und wenn er mal nicht in der Metropolregion Rhein-Ruhr unterwegs ist, ist Moritz leidenschaftlicher Sportwagen- und Trackday-Fahrer, Automotive-Autor und Herausgeber von THE DRIVER.